Jugendhilfe

  • Jugendhilfe in der Geschwister-Scholl-Schule

4 Ju – Für die Jugend



Das präventiv und intervenierend ausgerichtete Projekt „ Jugendhilfe in der Schule“, gibt es seit Dezember 2012 in der Geschwister- Scholl-Schule.

Das Projekt ist eine Kooperation zwischen dem Stadtschulamt Frankfurt am Main, der Geschwister-Scholl-Schule und dem Verein für Kultur und Bildung, KUBI e.V und wird durch Mittel des „Bildungs- und Teilhabepakets“ finanziert.

Die Jugendhilfe in der Geschwister-Scholl-Schule wird von zwei pädagogischen Mitarbeiter/innen umgesetzt.

Zu dem Auftrag der Jugendhilfe gehören:

Die Unterstützung von Schüler und Schülerinnen in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung.

  • Förderung eines wertschätzenden Klimas an der Schule.
  • Förderung des konstruktiven Umgangs mit Konflikten.
  • Stärkung der Motivation und Bildungsbereitschaft der Jugendlichen.
  • Die Erarbeitung von Lebensperspektiven und einer beruflichen Orientierung mit den Jugendlichen gemeinsam.

Um diese Ziele zu erreichen, führen die Mitarbeiter/innen der Jugendhilfe folgende Angebote durch:

- Soziale und interkulturelle Trainings

- Klassenbegleitung

- individuelle Unterstützung und Beratung

Die Mädchen AG findet mittwochs von 14 bis 15.30 Uhr in der Sporthalle der Geschwister- Scholl- Schule statt. Im Schuljahr 2012/13 richtete sich das Angebot an die Schülerinnen der 9. und 10. Klasse der GSS. In diesem Schuljahr sind Schülerinnen der 7. und 8. Klasse herzlich willkommen. Bewegung, Musik und Tanz werden einen großen Raum in der Gestaltung der AG einnehmen. Je nach Interesse der teilnehmenden Mädchen werden aber inhaltliche Schwerpunkte gesetzt.Die Mädchen AG wird von Fr. Kattoor (Jugendhilfe) geleitet.

- Mädchen AG

- Jungen AG

Während der Oster-, Sommer- und Herbstferien haben die Schüler/innen der Geschwister-Scholl-Schule die Möglichkeit, an 4 Wochen im Jahr, an einem Ferienprogramm der Jugendhilfe teilzunehmen.Hierzu werden zu praxisorientierten Themenschwerpunkten Workshops angeboten. Abschließend findet am letzten Tag der Lernferien eine Abschlusspräsentation in der Schule statt, zu der Familie und Freunde der Schüler/innen, sowie Kollegen/Kolleginnen der Schule herzlich eingeladen sind.

- Lernferien Ostern 2013

- Lernferien Sommer 2013

- Pausenspiele

Beratung der Schüler/innen und ihren Familienmitgliedern:
Die Mitarbeiter/innen der Jugendhilfe beraten und unterstützen die Schüler und Schülerinnen und ihre Familienmitglieder bei Fragen und Schwierigkeiten im Alltag. Sie sind auch beratend bei der Suche und Vermittlung in weiterführende Hilfen und Unterstützungssysteme.

Selbstverständlich werden alle Gespräche vertraulich behandelt!

Wer ist die Jugendhilfe in der Geschwister-Scholl-Schule?

Christina Schäfer. Diplom-Sozialpädagogin
Telefon: 069/ 57807473
schaefer@kubi.info
Elternsprechstunde:
Montags von 14 bis 15.30 Uhr
Raum: A 306

Oliver Roth, Diplom-Sozialpädagoge
Telefon: 069/ 57807485
roth@kubi.info
Elternsprechstunde:
Mittwochs von 14 bis 15.30 Uhr
Raum: A 306

Fax: 069/ 57705504

Postanschrift:
KUBI e.V.
Geschwister-Scholl-Schule
Hadrianstr. 18
60439 Frankfurt am Main

Erreichbarkeit in der Schule:
Montag bis Donnerstag: 8.15 Uhr bis 15.30 Uhr oder nach Vereinbarung
Freitag: 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr