Die Schulpatenschaft mit dem MMK geht weiter!

Wir freuen uns, dass die Schulpatenschaft mit dem Museum für Moderne Kunst in die zweite Runde geht.

Für das Schuljahr 2017/2018 werden im Rahmen der Patenschaft wieder interessante und vielversprechende Begegnungen mit der Modernen Kunst ermöglicht. Im Rahmen des Kunstunterrichts werden unsere Schülerinnen und Schüler an Führungen sowie Workshops in den Räumlichkeiten des MMK teilnehmen und Kunstwerken im Original begegnen - Dank der Patenschaft können diese Angebote von unserer Schule kostenfrei in Anspruch genommen werden.

Im letzten Schuljahr besuchten bereits einige Jahrgänge das MMK und nahmen dort an Führungen und Workshops mit ausgebildeten Museumspädagogen teil und hatten sichtlich Spaß am Betrachten und Reflektieren der Kunstwerke sowie am anschließenden praktischen Teil, in dem sie Stempelmotive entwarfen und herstellten, experimentell fotografierten oder für Selbstporträts im Museum posierten.

Museumsbesuche sind ein fester und wichtiger Bestandteil unseres Kunstunterrichts und gerade im Fach Kunst ist die Betrachtung von Originalen besonders wichtig und motivierend. Somit freuen wir uns auf die vielen kommenden Besuche und danken dem Museum für Moderne Kunst für die wundervolle Zusammenarbeit!

M. Kracke, Fachleitung Kunst


Schulpatenschaft mit dem Museum f├╝r Moderne Kunst

Im Schuljahr 2016/2017 existiert eine Patenschaft zwischen unserer Schule und dem MMK Frankfurt.

Auf Initiative der Kunst Fachleitung haben alle Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Scholl-Schule freien Eintritt in das MMK. Weiterhin können im Rahmen der Patenschaft Unterrichtsgänge in Kombination mit einer Führung sowie einem Workshop geplant werden. Die Kosten hierfür werden durch die Patenschaft abgedeckt, somit sind von den Eltern keinerlei Kosten hierfür zu entrichten.

Der Fachbereich Kunst möchte mit der Patenschaft den Unterricht noch mehr für außerschulische Lernorte öffnen und den Schülerinnen und Schülern aller Jahrgangsstufen besondere Kunsterlebnisse ermöglichen.

Museumsbesuche sind ein fester Bestandteil des Kunstunterrichts an der Geschwister-Scholl-Schule. In jedem Jahrgang wird in der Regel mindestens ein Museumsbesuch im Rahmen des Kunstunterrichts durchgeführt. So werden Werke, die zuvor im Unterricht analysiert wurden, später im Original betrachtet und regen zu eigenen Bildideen an.



Auswahl von Schülerarbeiten im Fach Kunst


Galerie 1 : Klasse 5 / 6

Galerie 2 : Klasse 7 / 8

Galerie 3 : Klasse 9 / 10

Aktuelle Arbeiten

Galerie 1 - Klasse 5/6

Seite 1 von 3

Galerie 2 - Klasse 7/8

Seite 1 von 6
Seite 1 von 4

Galerie 3 - Klasse 9/10

Seite 1 von 3

Klasse 8 - Fast Food nach Claes Oldenburg

Die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der Klasse 8b besch├Ąftigten sich ein Halbjahr lang mit dem Thema Essen und Trinken in der Kunst. In Anlehnung an den K├╝nstler Claes Oldenburg erarbeiteten die Sch├╝ler eigene ├╝berdimensionale Skulpturen von Fast Food aus Pappmach├ę, die zum Anbei├čen echt aussehen.
Coffee to go (Philip, 8b)
Donut (Iman, 8b)
Pommes Frites (Melek, 8b)
Torte (Dilara, 8b)
Softeis (Serenay, 8b)
Sandwich (Anastasios, 9b)
Coke


Kunstausstellung der Klassen 6a und 8c im Bibliothekszentrum Nordwest

Am 9. September 2015 wurde die Kunstausstellung „Fast Food meets Fantasy“ mit Werken von Schülerinnen und Schülern der Geschwister-Scholl-Schule im Bibliothekszentrum Nordwest feierlich eröffnet.

Die Klassen 6a und 8c stellten plastische Arbeiten aus, die in Anlehnung an die Werke der Künstler Claes Oldenburg und Andy Warhol sowie Niki de Saint Phalle entstanden.

Bis zum 30. Oktober 2015 konnte die Ausstellung im Bibliothekszentrum Nordwest besucht werden.